• Lenkmatten

    Neu in der Drachentasche: Spiderkites Lycos 1.4 PS

    Es gibt Lenkmatten, an denen kann man nicht einfach vorbei gehen. Für mich gilt das für die neue Spiderkites 1.4 PS. Diese ist eine Weiterentwicklung der Lycos 1.6 welche ich in der Version LC (Last Chance) besitze. Da die Matte bei Spiderkites im Shop ausverkauft war, habe ich sie bei Elliot gekauft. Die Matte hat eine Spannweite von 1.40 m und ist für den Windbereich von 2,5 bis 6 Bft Hier habe ich mich an einem Unpacking Video versucht. Leider ist der Ton trotz Windschutz schlecht, gerade zu Anfang.

  • Lenkmatten

    Vergleich: Wasabi 2.2 und Wasabi 1.5 von Spiderkites

    Soviel vorweg, der Vergleich hinkt ein wenig, da die Matten nicht gleich groß sind. Aber nachdem ich ja die gebrauchte Wasabi 2.2 erstanden habe, wollte ich diese natürlich auch sofort ausprobieren. Optimale Windbedingungen waren es absolut nicht, meist war der Wind nur um 10 km/h. Aber, wenn man dem Leitspruch „wenig Wind – große Matte, viel Wind – kleine Matte“ zugrunde legt, wäre die Wasabi 2.2 eigentlich die bessere Wahl gewesen an dem Tag. Nun denn, erstmal der Jungfernflug der 2.2 Angeleint an Dyneema 100 daN Leinen in 25 m Länge startete die Matte ohne Probleme in den Himmel. Bei so wenig Wind baut die Matte natürlich keinen Druck auf.…

  • Einleinerdrachen

    Neu in der Drachentasche: Spiderkites Fledermaus

    Ein neuer Versuch um meinen Sohn für das Drachenfliegen zu begeistern: Die Spiderkites Fledermaus. Der Drache ist ein Einleiner, einfach aufzubauen und fliegt schon ab Windstärke 2 sehr zuverlässig. Da sich mein Sohn nicht wirklich für das Lenkdrachenfliegen begeistern kann, aber Spaß daran hat Drachen einfach in die Luft zu hängen, habe ich die 20 € investiert indem ich bei Elliot in Xanten einkaufen war. Ich musste eh dort hin um neue Leinensets zu kaufen. Der Drache hat eine Spannweite von 150 cm und kommt komplett mit Leine und Winder, so das man direkt loslegen kann. Die ersten Flugversuche waren schon sehr vielversprechend. Hier ein Video, aufgenommen mit einer DJI…

  • Lenkmatten

    Spiderkites Smithi Pro

    Fasziniert von den 4-Leiner Drachen, infiziert von den Lenkmatten. Da muss es doch eine Lösung geben. Nach meinem Wiedereinstieg in das Drachenfliegerhobby und der Infizierung durch die Lenkmatten, habe ich ja in den letzten Wochen die ein oder andere Matte angeschafft (und natürlich auch Stabdrachen). Nichts desto trotz bewunderte ich bei meinen Ausflügen auf die Halde Norddeutschland das Treiben mit den Revolution (oder Rev-ähnlichen) 4-Leinern der anderen Piloten. So recht trau ich mich aber an das Thema noch nicht heran. Zudem ist so ein Kite auch nicht gerade günstig. Und die einfache Handhabung der Lenkmatten empfinde ich als großen Vorteil gegenüber den Stabdrachen. Da kann kein Stab brechen, sich kein…

  • Lenkdrachen,  Lenkmatten

    Haldenfliegen am 04.11.18

    Letzten Sonntag waren mehrere Drachenpiloten aus dem Drachenforum auf der Halde Norddeutschland. Angekündigt war Wind zwischen 3 und 6 Bft. Leider war die Vorhersage falsch, so das wir uns mit maximal 4 Bft zufrieden geben mussten. Mein Sohn Luca war auch dabei. Er hat auch kurz geflogen, fand aber mehr Spaß daran den anderen zuzuschauen oder mit seinem RC-Car zu fahren. Mit dabei hatte ich auch den reparierten Maraca light. Mit Hilfe eines von Köln angereisten Piloten, konnte ich den Maraca zum ersten Mal richtig aufbauen. Ich hatte beim spannen des Segel vorher Fehler gemacht, deren ich mir aber nicht bewusst war. Als Luca den Drachen dann mal geflogen ist,…

  • Lenkmatten

    Endlich Flugwetter

    Heute war dann endlich auch das passende Wetter um unsere Neuanschaffungen Wasabi 1.5 und Amigo 2.05 in die Luft zu bringen. Auf einer in der Nähe befindlichen Wiese hat Luca dann auch endlich die Amigo fliegen können. Der Wind war schätzungsweise 3-4 Bft. Beide Matten waren an den RTF Flugschnüren angeleint. Hier das Video von heute

  • Lenkmatten

    Flugstunden auf Halde Norddeutschland

    Allerbestes Flugwetter für Lenkdrachen war am 3. Oktober, dem Feiertag. Die Familie ins Auto gepackt und wir sind die 40 km zur Halde Norddeutschland gefahren. Die Halde kannte ich bereits von meinem früheren Hobby, dem Mountainbike. Mir war jedoch unbekannt, das diese Halde auch eine der besten Plätze  im Ruhrgebiet sein soll, um Drachen steigen zu lassen. Nachdem wir dann die 398 Stufen der Himmelstreppe erklommen hatten, waren wir auf dem Plateau angekommen und konnten die Kitas auspacken. Mitgenommen hatte ich einfach alles was bis dato an Drachen angeschafft wurde. Die Wasabi, Amigo, den Jet Stream und auch den Aldidrachen von Luca.

  • Lenkmatten

    Lenkdrachen, die Zweite

    Nachdem ich mir im September 2011 mal einen Lenkdrachen gegönnt hatte, habe ich das „neue Zweithobby“ leider schnell aus den Augen verloren. Irgendwie hatte ich doch nicht so den Zug danach, mich richtig in die Thematik einzulassen und daher staubte der Kite dann lange zu. In den letzten Wochen jedoch, kam mir das Kiten immer öfters wieder in den Kopf. Ab und an mal etwas im Drachenforum gelesen, mir ein paar Videos angeschaut, etwas informiert über den derzeitigen Stand der Dinge. Fest stand dann schnell, dass wenn noch ein Drachen, dann eine Matte, kein Stabdrachen. Den hatte ich ja schon. Luca war auch angetan vom Drachen steigen lassen und da…