• Drachenfeste/Meetings

    Haldenfliegen am 18.11.18

    Ziemlich spontan verabredeten sich in der Woche zuvor einige Mitglieder des Drachenforum zum gemeinsamen Drachenfliegen auf der Halde Norddeutschland. Vorausgesagt war bestes Flugwetter bei rund 4 Grad mit Wind von 3-5 Bft. Um 11 Uhr war ich auf der Halde bei 1 Grad und Wind zwischen 13 und 22 km/h und Sonnenschein. Also alles Bestens. Zuerst packte ich die Spiderkites Smithi Pro aus. So konnte ich dann endlich bei vernünftigem Wind das 4-Leiner Mattenfliegen üben. Die Tage zuvor war ja kein Wind in Voerde vorhanden. Nach und nach trafen weitere Drachenpiloten ein. Insgesamt duftest es ca 18 Mitglieder des Forum gewesen sein, die im Laufe des Tages zum fliegen oben…

  • Lenkdrachen

    Querspreize des Little Arrow (update)

    Update: So einfach kann  die Lösung sein: Die Stopperclips der Querverbinder waren nicht geklebt. Daher ist die obere Querspreize nach unten gewandert und deswegen natürlich zu kurz. Auf Facebook bin ich von Manfred darauf hingewiesen worden. Der Abstand von der Außenkante bis zum Stopperende müssen 14 cm sein. Dann passt es auch mit der 27 cm Querspreize. Also Stopper geklebt und dann schau ich mal beim nächsten fliegen 🙂 **update ende** Als ich letztens auf der Halde Norddeutschland war, fiel uns auf das der Little Arrow an der Spitze irgendwie komisch war. Gar nicht so gespannt wie andere Stabdrachen. Gestern bei „viel“ Wind bemerkte ich dann auch ein ständiges Flügelschlagen…

  • Lenkdrachen

    Flugstunden 11.11.18

    Endlich war mal an einem Sonntagmorgen genug Wind vorhanden. So konnte auch der Invento HQ Little Arrow artgerecht in die Luft gebracht werden. Um das Potential des Speedkite auszuschöpfen braucht es schon 3 Bft aufwärts. An der Wiese angekommen zeigte der Windmesser 3-4 Bft an. In Böen ging es kurz rauf auf 5 Bft. Insgesamt sehr wechselhafte Windbedingungen die teils sekündlich änderten. Den Little Arrow dann mal Startklar gemacht. Für das erste die Waage auf den mittleren Knoten angeknüpft, 25m 38 daN Schnüre verwendet und ab in die Luft mit dem Ding. Obwohl der Little Arrow wohl zu den relativ leicht zu startenden Speedkites gehört, funktioniert der Kippstart nicht immer…